dasimmobilienportal.com Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Tagimmobilien

Das geerbte Haus Drücken Schäden die Erbschaftssteuer?

Im Leben ist nichts umsonst, was auch fürs Erben gilt. Zumindest dann, wenn die entsprechenden Freibeträge überschritten werden - was bei einer Immobilie schnell der Fall sein kann. Aber vielleicht kann man ja etwaige Schäden von der Erbschaftsteuer abziehen.

Deka Immobilien setzt Wachstumskurs fort

Die Deka Immobilien hat ihr verwaltetes Immobilienvermögen in 2017 um 2,2 Milliarden Euro erhöht. Im Mittelpunkt der Aktivitäten der offenen Immobilienfonds stehe solides Wachstum und die Optimierung der Portfolios, so das Unternehmen. Im Januar verzeichneten die Fonds bereits Zuflüsse von 445 Millionen Euro.

Deka Immobilien setzt Wachstumskurs fort

Im Jahr 2017 stieg das von Deka Immobilien verwaltete Immobilienvermögen um 2,2 Milliarden Euro auf 32,1 Milliarden Euro (per 31. Dezember 2017) an. „Damit ist das Immobilienvermögen im neunten Jahr in Folge um mindestens eine Milliarde Euro gestiegen. Dabei haben wir stets Qualität vor Wachstum gestellt. Diesen konservativen Managementstil werden wir auch 2018 beibehalten."

Der Wert des Bodens: Gibt es eine gerechte Grundsteuer?

Das eigene Haus ist der Traum vieler Deutscher. Aber die Besteuerung dieses Hauses ist ein Albtraum. Schuld daran ist die Grundsteuer, die jeder Immobilieneigentümer und seine Mieter zahlen müssen. Ihre Berechnung ist kompliziert, völlig veraltet und vor allem – ungerecht.

Deutsche-Hypo-Index: Immobilienbranche zum Jahresstart optimistisch

Die Stimmung in der Immobilienbranche ist zum Jahresanfang gut, so das Ergebnis des Deutsche Hypo Immobilienkonjunktur-Index. Die Erwartungen der Marktakteure legten für fast alle Immobiliensegmente zu. Leicht rückläufig zeigen sich jedoch die Konjunkturdaten.

WOHNEN IN MAINZ : Lebensfreude, Charme und Schulden

Mainz ist die schönste Stadt der Welt. Davon sind die meisten Mainzer jedenfalls überzeugt. Hat doch ihre „goldisch“ Landeshauptstadt am Zusammenfluss von Main und Rhein all das, was die wichtigtuerische Nachbarstadt Wiesbaden auf der falschen Rheinseite nicht hat.

Mieten steigen nur noch um zwei Prozent im Jahresschnitt

Die Wohnungsmieten in Deutschland steigen laut einer Studie von JLL nur noch langsam. Im zweiten Halbjahr 2017 sind die Mietpreise in den acht Metropolen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart auf Jahressicht im Durchschnitt nur noch um zwei Prozent gestiegen – nach sechs Prozent im Vorjahr.

dasimmobilienportal.com Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv