dasimmobilienportal.com Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Asuco mit Investitionen am Zweitmarkt geschlossener Immobilienfonds auf Rekordniveau

Im Jahr 2021 hat der auf geschlossene Zweitmarkt-Immobilienfonds spezialisierte Anbieter von Vermögensanlagen Asuco rund 107 Millionen Euro am Zweitmarkt für geschlossene Immobilienfonds investiert. Dabei konnten die Beteiligungen an Zielfonds mit circa 77 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Weitere Investitionen waren Kapitalerhöhungen und Gesellschafterdarlehen bei bestehenden Zielfonds, auf die rund 30 Millionen Euro entfielen. Insgesamt wurden 2.646 Transaktionen am Zweitmarkt getätigt.

Wie das Unternehmen weiter mitteilt, erzielte Asuco ein Rekordergebnis bei den Liquidationsgewinnen. Aus dem Portfolio des Emittenten der Namensschuldverschreibungen der Serie „ZweitmarktZins“ wurden im Geschäftsjahr 2021 insgesamt 16 Immobilienfonds liquidiert. Anschaffungskosten von rund 31,7 Millionen Euro stehen Liquidationserlöse von circa 45,2 Millionen Euro gegenüber, was einem Liquidationsgewinn von rund 42 Prozent entspricht.

Im Jahr 2021 haben rund 7.800 Anleger der Asuco einen Gesamtertrag von bis zu 8,2 Prozent erzielt. Dieser Gesamtertrag setzt sich aus am 10. Januar 2022 erfolgten Zinszahlungen von circa 19 Millionen Euro beziehungsweise von bis zu circa 6,2 Prozent und einem Wertzuwachs des Net Asset Value von rund 2,1 Prozent zusammen. Asuco weist darauf hin, dass aufgrund der vollumfänglichen Reinvestments der ursprünglichen Investitionsbeträge in die liquidierten Zielfonds, die Substanz des Emittenten trotz der Zinszahlungen erhalten bleibe.

Positiv habe sich auch das Emissionsgeschäft entwickelt. Das Platzierungsvolumen konnte im vergangenen Jahr um circa 45 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. 1.567 Anleger haben mit einer Anlagesumme von rund 70 Millionen Euro, die im vergangenen Jahr aufgelegten Publikums- und Privatplatzierungen der Serie „ZweitmarktZins“ gezeichnet. Zunehmende Inflationsängste gepaart mit einer Realverzinsung deutlich im Minusbereich, lassen Anleger zunehmend nach sinnvollen Alternativen im Bereich sachwertorientierter Anlagen suchen. (DFPA/JF1)

Die Asuco Fonds GmbH mit Sitz in Oberhaching (bei München) ist ein im Jahr 2009 gegründetes inhabergeführtes Emissionshaus, das sich auf geschlossene Zweitmarkt-Immobilienfonds spezialisiert hat.

www.asuco.de

von
dasimmobilienportal.com Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv