dasimmobilienportal.com Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

HTB Hanseatisches Fondshaus verwaltet US-Wohnimmobilien-AIF

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Anlageziel der Fondsgesellschaft ist es, aus den mittelbaren Immobilienbeteiligungen Erträge zu generieren, die aus der Vermietung der mittelbar gehaltenen Immobilien sowie der Veräußerung der Immobilienbeteiligungen oder der mittelbar gehaltenen Immobilien resultieren. Dabei soll durch Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen die Höhe der Mieten und damit auch der Wert der Immobilien gesteigert werden. Liquiditätsüberschüsse, die nach Auffassung der Geschäftsführung der Gesellschaft nicht als Liquiditätsreserve benötigt werden, sollen an die Anleger ausgeschüttet werden.

Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung hat die Gesellschaft sich lediglich an der Portfoliogesellschaft beteiligt, Immobilieninvestitionen wurden noch nicht getätigt. Es handelt sich insofern um einen sogenannten Blindpool. Anleger können sich daher zunächst kein konkretes Bild über die Immobilien beziehungsweise Immobilienbeteiligungen machen, in die investiert werden wird.

Die Laufzeit der Gesellschaft ist befristet bis zum 31. Dezember 2028 (Grundlaufzeit). Die Grundlaufzeit kann durch Beschluss der Gesellschafter einmalig um bis zu ein Jahr verkürzt oder einmalig oder in mehreren Schritten um insgesamt bis zu vier Jahre verlängert werden.

Auf Basis der Annahmen zur Prognoserechnung im Verkaufsprospekt ergibt sich für die Anleger über die Laufzeit der Gesellschaft im Basisszenario ein geplanter Gesamtmittelrückfluss vor Steuern von 150,3 Prozent des Kommanditkapitals. Es wird davon ausgegangen, dass in 2021 die erste Ausschüttung an die Anleger erfolgt. Bis zum 31. Dezember 2021 erhalten beitretende Anleger eine Vorabverzinsung in Höhe von zwei Prozent per annum bezogen auf das von ihnen gezeichnete und eingezahlte Kommanditkapital (ohne Ausgabeaufschlag).

Die Mindestbeteiligung beträgt 10.000 US-Dollar zuzüglich vier Prozent Ausgabeaufschlag. Die Gesellschaft hat ein geplantes Eigenkapital von 20 Millionen US-Dollar. Eine Erhöhung auf bis zu 25 Millionen US-Dollar ist möglich. (DFPA/TH1)

Quelle: Wesentliche Anlegerinformationen, Verkaufsprospekt AIW Invest Michelson, Website HTB

Die Bremer HTB-Gruppe ist ein auf Immobilieninvestments, das Asset Management sowie auf Service-KVG-Dienstleistungen spezialisiertes Unternehmen. Es wurde im Jahr 1987 als Wirtschaftsprüfungsgesellschaft HTB Hanseatische Treuhand und Beratungsgesellschaft mbH gegründet. Bis heute hat die HTB-Gruppe über 30 Fonds mit einem Volumen von mehr als 350 Millionen Euro für Investoren platziert.

www.htb-fondshaus.de

von
dasimmobilienportal.com Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv