dasimmobilienportal.com Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Liquid Alternatives-Studie: Erhebliche Unterschiede bei der Diversifikationswirkung

Sind Liquid Alternatives eine leistungsfähige Beimischung und ein effektiver Ersatz für Staatsanleihen zur Diversifikation von Aktienportfolios? Die auf KI-Strategien spezialisierte Investmentboutique Tungsten Trycon kommt in ihrer Kompaktstudie „Liquid Alternatives -Diversifikationswirkung auf unterschiedliche Ausgangsportfolios“ zu ernüchternden Ergebnissen.

Laut der Studie weisen Liquid Alternatives als Gruppe (Querschnitt liquider alternativer Investmentkonzepte) im achtjährigen Betrachtungszeitraum bis November 2021 einen hohen Gleichlauf von rund 0,9 gegenüber dem Aktienindex „STOXX Europe 600“ und von 0,84 gegenüber dem „MSCI World“ auf. Diese Zahlen legen nahe, dass Liquid Alternatives als Gruppe das Rendite-Risikoprofil globaler Aktienportfolios über den Untersuchungszeitraum nicht verbessern konnten.

Michael Günther, Portfoliomanager von Tungsten Trycon, sieht die Studienresultate kritisch: „Viele bislang auf steigende Aktienmärkte positionierte Long Only-Investoren richten sich im veränderten Wirtschaftsumfeld derzeit neu aus oder planen Umschichtungen. Eine wesentliche Erwartung beim Einsatz von Liquid Alternatives ist, dass sie Portfolios robuster machen und die Risikotragfähigkeit erhöhen.“

Während Liquid Alternatives in der Gesamtheit in der Trycon-Studie nicht überzeugen konnten, finden sich in den Einzelsegmenten – Equity Hedge, Event Driven, Relative Value Arbitrage und Macro – selektive Manager und Strategien, die ihre Vorteile für das Gesamtportfolio ausspielen und beispielsweise vom jüngsten Renditeanstieg bei Staatsanleihen infolge anziehender Inflation profitieren konnten. Dies unterstreiche die zentrale Bedeutung eines fundierten Selektionsprozesses im Vorfeld einer Allokation in Liquid Alternatives, so Günther.

Ein zentrales Kriterium zur Selektion von Liquid Alternatives sollte neben der erzielbaren Rendite sein, wie unabhängig vom allgemeinen Marktverlauf diese Rendite zustande komme. (DFPA/TH1)

Die Tungsten Capital Management GmbH ist eine BaFin-regulierte, unabhängige Asset Management Gesellschaft mit einem verwalteten Vermögen von über 500 Millionen Euro. Sitz der Gesellschaft ist Frankfurt am Main.

www.tungsten-funds.com

von
dasimmobilienportal.com Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv