dasimmobilienportal.com Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Neue Fonds-Plattform am deutschen Markt

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kneip, der Luxemburger Spezialist für Datenmanagement- und Reporting-Lösungen im Investment- und Versicherungsbereich, bringt seine digitale Serviceplattform auf den deutschen Markt. Die Lösung von Kneip ermögliche mehr Transparenz und Effizienz in der Fondsbranche und werde für Kunden Millionen von Euro einsparen.

Die neue Plattform von Kneip verwaltet den gesamten Fondslebenszyklus. Dabei hat Kneip alle Aspekte der Anlegerdaten digitalisiert und die Prozesse im Asset Management optimiert. Das schließt eine vollautomatisierte Dokumentenverwaltung mit ein, was zu mehr Transparenz und einer effizienteren Berichterstellung führe. So können laut Unternehmensangaben künftig erhebliche Kosten in der Fondsverwaltung eingespart werden.

Die Fondsmanager können den von ihnen verwalteten Fonds über die Plattform direkt und effizient in ihrem Zielmarkt verwalten, ohne zusätzliche Prüf- und Prozessschleifen. Die Daten und Dokumente werden durch die Plattform automatisch erstellt und überprüft und entsprechen den Anforderungen der jeweiligen nationalen Regulierungsbehörden.

Neil Ward, CEO von Kneip, erklärt: „Die digital gesteuerte Plattform von Kneip gibt Vermögensverwaltern wieder die Kontrolle und Übersicht über ihre Daten zurück. Sie ermöglicht ihnen, den gesamten Fondslebenszyklus von der Auflage bis zum Laufzeitende zu verwalten, was für mehr Transparenz und Effizienz sorgt. Die Plattform digitalisiert die Anlegerdaten, wovon wiederum die Anleger profitieren.“

Bob Kneip, Gründer und Vorsitzender von Kneip, ergänzt: „Wir begleiten und unterstützen unsere Kunden seit 25 Jahren. Seit der Gründung des Unternehmens haben wir mit unseren Entwicklungen mit dazu beigetragen, die Finanzdienstleistungsbranche weiter zu transformieren. Mit der neuen Plattform von Kneip wird die Asset-Branche weiter revolutioniert und wird für ihre Kunden Kosten und Komplexitäten erheblich senken.“

Die Plattform kann Daten aus vielen Quellen mithilfe von Tools für maschinelles Lernen und künstlicher Intelligenz verarbeiten, um sie an alle regulatorischen Bestimmungen, Vertriebs- oder Marketinganforderungen anzupassen. Die Ergebnisse können so effektiv an Endnutzer, einschließlich ihrer Kunden, Distributoren, Supervisoren, Partner und Datenanbieter kommuniziert werden.

 

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
dasimmobilienportal.com Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv