dasimmobilienportal.com Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Netfonds wächst durch margenreiches Plattformgeschäft zweistellig

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Der Finanzdienstleister Netfonds ist vor dem Hintergrund anhaltenden Wachstums seines margenstarken Geschäftsbereichs Technology & Regulatory dynamisch ins neue Jahr gestartet. Während der Brutto-Konzernumsatz mit 24,4 Millionen Euro um 4,1 Prozent über Vorjahr lag (erstes Quartal 2018: 23,4 Millionen Euro), erhöhte sich der Netto-Konzernumsatz im selben Zeitraum um 14,3 Prozent von 4,9 Millionen Euro auf 5,6 Millionen Euro. Die Rohertragsmarge lag mit 23,0 Prozent über der Zielmarke von 20 Prozent. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) fiel mit 0,4 Millionen Euro stabil auf Vorjahresniveau aus (erstes Quartal 2018: 0,4 Millionen Euro).

„Unser Plattformgeschäft ist auch im ersten Quartal 2019 weiter gewachsen und gewinnt Quartal für Quartal an Dynamik. Insbesondere die starke Entwicklung des verwalteten Vermögens entgegen dem allgemeinen Kapitalmarkttrend unterstreicht, dass wir aktuell vieles richtig machen“, freut sich Karsten Dümmler, Vorstandsvorsitzender der Netfonds. „Die zunehmende Dynamik und die Vielzahl von Anfragen, die uns im Hinblick auf finfire erreichen, geben bereits heute einen sehr vielversprechenden Ausblick auf die Entwicklung unseres Unternehmens im Gesamtjahr.“

Wie auch bereits in den Vorquartalen zu verzeichnen, trugen vor allem die margenstarken Geschäftsbereiche Regulatory und Technology stark zum Wachstum bei, die ab 2019 zu einem Geschäftsbereich zusammengefasst wurden. Sein Umsatz stieg, getrieben durch die steigenden Nachfrage nach der Digital-Plattform finfire, um 20,4 Prozent auf 6,5 Millionen Euro (erstes Quartal 2018: 5,4 Millionen Euro). Der Umsatz im Bereich Marketing & Products lag mit 1,0 Millionen Euro um 25,0 Prozent über Vorjahr.

Für zusätzliche Dynamik sorgten große Volumenprojekte im Bereich der betrieblichen Pflegeversicherung. Im Rahmen einer Beratungs- und Technologiepartnerschaft für die neue betriebliche Pflegeversicherung von Henkel Deutschland in Kooperation mit der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) und der DFV Deutschen Familienversicherung hat die Netfonds-Gruppe mittlerweile die Beratung von über 4.500 Kunden personell und technologisch über finfire abgewickelt.

Für das laufende Geschäftsjahr 2019 geht der Vorstand von einem organischen Wachstum von rund zwölf bis 18 Prozent und somit einem Brutto-Konzernumsatz zwischen 105 und 110 Millionen Euro aus. Der Netto-Konzernumsatz wird im Bereich zwischen 23,0 und 24,5 Millionen Euro erwartet. Beim EBITDA rechnet der Vorstand mit einem Zielwert zwischen 1,8 bis 2,3 Millionen Euro. Mit dem vollständigen Ausrollen der finfire-Plattform im weiteren Jahresverlauf erweitert Netfonds sein Geschäftsmodell um den Bereich „Software as a Service“-Dienstleister für Banken, Versicherungs- und Finanzvertriebe. Zusätzlich sieht Netfonds Chancen im Markt, auch anorganisch durch die Akquisition von Unternehmen oder Unternehmensteilen weiter zu wachsen. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Netfonds

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
dasimmobilienportal.com Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv