dasimmobilienportal.com Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Rekordhalbjahr auf dem Münchner Bürovermietungsmarkt

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Der Münchner Bürovermietungsmarkt übertrifft den Flächen- und Vermietungsumsatz desvergleichbaren Vorjahreszeitraumes um jeweils 15 Prozent. Mit 454.500 Quadratmeter Vermietungsumsatz wurde der höchste Wert seit 2001 erzielt. Dazu kamen rund 22.600 Quadratmeter Umsatz durch Eigennutzer. Insbesondere Großanmietungen trugen zu diesem starken Ergebnis bei, rund 44 Prozent des gesamten Vermietungsumsatzes wurden durch Verträge über 5.000 Quadratmeter generiert. Alleine neun Abschlüsse überschritten die Marke von 10.000 Quadratmetern, meldet der Immobilienberater Colliers International.

In den vergangenen zwölf Monaten wurden rund 58.600 Quadratmeter Leerstandsfläche auf dem Münchner Bürovermietungsmarkt abgebaut, so dass nun 511.800 Quadratmeter für die kurzfristige Anmietung zur Verfügung stehen. Das entspricht einer Leerstandsrate von 2,3 Prozent. Im Stadtgebiet ist sie mit sehr geringen 1,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr konstant geblieben. Besonders deutlich ist der Leerstandsabbau im Umland zu spüren, dort ist die Leerstandsrate von 5,1 Prozent im zweiten Quartal 2017 auf aktuell 4,0 Prozent gesunken.

Mit 18,20 Euro pro Quadratmeter lag die Durchschnittsmiete zum Halbjahr 2018 laut Colliers so hoch wie noch nie auf dem Münchner Markt. Das entspreche einem Plus von zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Im Stadtgebiet liegt die Durchschnittsmiete aktuell bei 19,90 Euro pro Quadratmeter. Im Umland mussten im Schnitt 11,20 Euro pro Quadratmeter entrichtet werden. Neben den steigenden Nominalmieten beobachtet Colliers, dass Incentives eine immer geringere Rolle spielen.

Der Münchner Büromarkt setzt nach einem bereits sehr starken Vorjahr seinen Rekordkurs auch in 2018 fort. „Wir erwarten auch im weiteren Jahresverlauf eine hohe Nachfrage und rechnen für das Gesamtjahr mit einem Vermietungsumsatz im Bereich von 850.000 Quadratmeter. Der Büromarkt befindet sich derzeit in einer Hochphase, die sich sowohl aus der guten konjunkturellen Lage speist als auch aus der Tatsache, dass viele Unternehmen aus strategischen Gründen in München vertreten sein wollen. Sollte sich die Konjunktur in der nächsten Zeit abkühlen, worauf manche Frühindikatoren ja hindeuten, erwarten wir für den Münchner Büromarkt eine Konsolidierung auf hohem Niveau. Ein relevanter Leerstandsaufbau wäre auch in einem solchen Fall nicht zu erwarten, da hierfür nach wie vor die Fertigstellungspipeline zu wenig gefüllt ist“, so Peter Bigelmaier, Head of Office Letting München bei Colliers International.

PRESSEKONTAKT

wwr publishing GmbH & Co. KG
Steffen Steuer

Frankfurter Str. 74
64521 Groß-Gerau

Website: www.wwr-publishing.de
E-Mail : steuer@wwr-publishing.de
Telefon: +49 (0) 6152 9553589

von factum
dasimmobilienportal.com Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv